Überschrift ISER
Apple iMac G3ISER
Inv. Nr. I1284
ISER Objekt Nr. I1284
Klassifikation1.2.7.3.1
HerstellerApple Computer,Inc.
Jahr1998
GrößeB x T x H: 39 x 40 x 38 cm
EigentümerISER
Standort-
AusstellungsortR1.5.4.100

Kurzbeschreibung Der Ur-iMac hatte einen G3-Prozessor von IBM mit einer Taktfrequenz von 233 MHz, einen 15-Zoll-Röhrenmonitor (CRT), eine ATI Rage IIc-Grafikkarte mit 2 MB SDRAM Grafikspeicher, ein CD-Laufwerk, zwei USB-Schnittstellen, ein Modem, Ethernet 10/100, eine Festplatte mit einer Kapazität von 4 GB und ab Werk 32 MB Arbeitsspeicher.
Besonderes Aufsehen aber erregte die Farbgebung des iMacs. Das erste Modell kam in der Farbe Bondi Blue auf den Markt. Bis zu diesem Zeitpunkt waren Computer meist in einem neutralen Beige, Grau oder Schwarz produziert worden. Apple präsentierte nun einen „bunten“ Computer und erweiterte kurz danach die Palette um weitere Farben bis hin zu einem mit einem Blumendekor bedruckten Gehäuse.

Das „i“ im iMac hat übrigens, laut Keynote von 1998, folgende Bedeutungen: internet, individual, instruct (instruieren, anleiten), inform (informieren) und inspire (inspirieren).
Bemerkungen mit Tastatur, Maus und Zubehör
Zustand: funktionsfähig
Spender: unbekannt
Schlagworte -